Wir über uns...

Url Agrar GmbH

UTH-0186[1393313287505921.jpg]
 
Die URL AGRAR GmbH, mit Sitz in Premstätten, hat sich im November 2012 aus dem österreichischen Traditionsunternehmen im Agrar- und Lebensmittelhandel F. Url & Co als damalige Agrarabteilung heraus gelöst. Seither ist URL AGRAR als eigenständiges Unternehmen tätig.

Die URL AGRAR GmbH ist Großhändler in Zentraleuropa für Agrarprodukte. Der Schwerpunkt liegt auf Getreide, Mais, Ölsaaten, Futtermittel und landwirtschaftlichem Saatgut.

Gute Marktkenntnisse, eine starke Logistik, fähige Mitarbeiter und eine breite Lieferanten- und Käuferschicht zeichnen URL AGRAR aus.

GMP+

[1453796767428817.jpg][1453796767428817.jpg]
 
Nahrungssicherheit hat eine immer höhere Priorität, darum haben wir uns im Mai 2015 dazu entschlossen uns bei GMP+ zertifizieren zu lassen.
Wir sichern somit die Rückverfolgbarkeit der Warenströme um Ihnen damit einen lückenlosen Überblick über die gehandelten, zertifizierten Futtermittel zu verschaffen.

pastus+

[1453794070463357.jpg][1453794070463357.jpg]
 
Für unsere österreichischen Kunden haben wir uns auch im Zuge der GMP+ Zertifizierung für „pastus+ eintragen und registrieren lassen.
Auch die pastus+ Richtlinie steht für Transparenz und mehr Sicherheit bei der Herstellung von Futtermitteln, sowie auch für eine höhere Qualität der Ware.

QS

[1453795447571481.png][1453795447571481.png]
 
"Vom Landwirt bis zur Ladentheke" - das QS-Prüfzeichen spricht für Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln.
Mit unserer durchgeführten Zertifzierung für GMP+ haben wir uns zeitgleich für das QS-System eintragen und registrieren lassen. Die beiden Systeme anerkennen sich zu 100%.

AACS

[1467811538858966.png][1467811538858966.png]
 
Diese Zertifizierung dient der Sicherstellung der nachhaltigen Produktion von landwirtschaftlichen Erzeugnissen.
Mit Durchführungsbeschluss (EU) 2016/708 der Kommission vom 11. Mai 2016 wurde das nationale Nachhaltigkeitssystem von der Europäischen Kommission genehmigt.
Das Austrian Agricultural Certification Scheme - AACS umfasst (wie schon das bisherige AMA-System) die Kontrolle von landwirtschaftlichen Ausgangstoffen (Getreide, Ölsaaten und Pflanzenöle), die angebaut und geerntet werden und zur Herstellung von nachhaltigen Biokraftstoffen und nachhaltigen flüssigen Biobrennstoffen gemäß der Richtlinie 2009/28/EG vorgesehen sind.
Bei AACS besteht eine gegenseitige Anerkennung von anderen freiwilligen Systemen (z.B. REDcert, ISCC EU)